Karnevalistischer Nachtmittag 2018 der Kfd

Karneval-kfd-2018

Die Karnevalssitzung der KFD mit Siggi Klein.

Wann: Freitag, den 19.01.2018 um 15.11 Uhr
Einlass ist um 14.00 Uhr im
Pfarrsaal St. Dreifaltigkeit

Kartenverkauf ab sofort bei Iris Dietz,
(siehe Bild)

Einlass der Männer ab 19.30 Uhr


5. November 2017 - 18:17 von Bernd -

Gestern abend Prinzenvorstellung im Siegburger Rathaus - Michael (I.) und Dani (I.) übernehmen

Prinzenpaar-2017-2018

Prinz Michael I. übernimmt das Jeckenregiment in Siegburg. Gestern abend stellte Bürgermeister Franz Huhn im Rathaus das neue Siegburger Prinzenpaar der Session vor: Michael Hennecken (45) wird den närrischen Thron erklimmen, an seiner Seite Dani I. Und das ist Ehefrau Daniela Hennecken (41). Das Paar wohnt in Neunkirchen-Seelscheid und hat einen Sohn (Mika). Prinz Michael I. ist seit einem Jahrzehnt aktiv im Siegburger Karneval und seit 2013 der 1. Vorsitzende der Husaren Grün-Weiß. Dani I. führt seit 2009 die Geschäfte der 1952 gegründeten Siegburger Karnevalsgesellschaft. Beide arbeiten bei der Telekom, der Prinz als "Accountmanager Fachvertrieb IT & Cloud", die Siegburgia als "Solution Sales Manager". Ihre gemeinsamen Aktivitäten und Hobbies: "Ausflüge in Freizeitparks, Konzerte, Kino, Musicals, Event-Reisen und schöne Fleckchen entdecken und genießen oder einfach mal beim Yoga die Seele baumeln lassen". Letzteres klappt beim Prinzen, der gerne die beliebteste Elektro-Band aller Zeiten, "Depeche Mode", hört, sicher nicht, wenn die Geißböcke spielen. Ist er doch leidenschaftlicher FC-Fan!
Malte I. (Mylenbusch) und Nele I. (Vormwald) bilden das Siegburger Kinderprinzenpaar. Malte (11) ist geborener Siegburger, wohnt in der Wolsdorfer Straße. Er spielt als Torwart beim TSV Wolsdorf und fährt gerne mit dem Fahrrad auf Cross-Strecken und (als Sozius) auf dem Motorrad. Seine Cousine Nele I. ist Troisdorferin, tanzt gern Ballett, engagiert sich als Messdienerin und hört gern Musik. Karneval verbindet das Kinderprinzenpaar als Hobby.


5. November 2017 - 18:16 von Bernd -

Wolsdorfer Laternenfrühstück der KFD

Kfd-laternenfruehstueck-2017

Die Katholische Frauengemeinschaft lädt am Samstag, 11.11.2017 ab 09:30 Uhr im Pfarrzentrum St. Dreifaltigkeit zu einem Frühstück ein. Anmeldung bitte bis zum 08.11.2017 (siehe Bild).


5. November 2017 - 18:12 von Bernd -

Luftsprünge für das Kinderhaus Pauline - 1.130 Euro Spende für Herbstfreizeit

Kinderheim-spende-herbst

Clevere Idee von Fabien Mpouma, Inhaber und Geschäftsführer von "Die Kiste - Trainingskonzepte" in der Industriestraße. "Jeder kennt doch sicherlich diese Spendenläufe, die häufig in Schulen veranstaltet werden. Ich habe mir gedacht, warum nicht mal Fitnessübungen für eine gute Sache absolvieren?" Er rief seine Kunden, Freunde und Bekannte auf, so viele "Burpees" wie möglich zu machen. Hierbei handelt es sich um eine Liegestütz-Strecksprung-Kombination. Die Teilnehmer hatten sich im Vorfeld Sponsoren gesucht, die für jede Wiederholung einen Betrag X zusagten. Mpouma verzeichnete 2.053 Luftsprünge, machte insgesamt 1.130 Euro für das Wolsdorfer Kinderheim Pauline. Die Kids können das bei der aktuellen Wanderung entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze gut gebrauchen.

Foto: Oben die Scheckübergabe von Fabien Mpouma an Kinderheimleiterin Sonja Boddenberg. Unten die Kraftanstrengungen in Mpoumas Functional Fitness Studio.

www.kinderheim-pauline.de


5. November 2017 - 18:10 von Bernd -

Ex-Feuerwehrchef starb mit nur 62 Jahren - Norbert Klein ist tot

Traueranzeige-norbert-klein

Norbert Klein ist tot. Der langjährige stellvertretende Leiter der Siegburger Feuerwehr verstarb am Sonntag 22.10.2017 im Alter von nur 62 Jahren plötzlich und unerwartet. Von 1991 bis Ende 2007 lenkte Klein an vorderster Stelle die Geschicke der Freiwilligen Feuerwehr, im ersten Halbjahr 2002 amtierte er als Stadtbrandmeister. Lange Jahre war er Leiter der Wolsdorfer Löschgruppe III. Der gelernte Maschinenbautechniker gründete 1989 ein eigenes Unternehmen für Industriefilterservice. Er hinterläßt seine Frau Carola und eine verheiratete Tochter. Für 35jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr erhielt er 2003 die Ehrennadel des Landes in Gold, zwei Jahre später die Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverbandes. 2002 verlieh ihm Bürgermeister Franz Huhn in Anerkennung seiner besonderen Leistungen und auf Beschluss des Stadtrates den Silbernen Ehrenschild, nach Ehrenbürgerwürde und Ehrenring die höchste Auszeichnung der Stadt.

Die Trauerfeier findet am Mo. 06.11.2017 um 11:00 Uhr in der Trauerhalle auf dem Friedhof in Siegburg-Kaldauen statt. Daran anschließend ist die Urnenbeisetzung.


5. November 2017 - 18:09 von Bernd -