Wolsdorfer Kirmes 2018

Flyer kirmes-2018-back-rz-kleinFlyer kirmes-2018-front-rz-klein

Liebe Freunde der Wolsdorfer Kirmes,

wir laden Euch herzlich zu unserer Kirmes in Siegburg Wolsdorf
von Freitag, 25. Mai bis Montag, 28. Mai 2018 entlang der Jakobstraße in Siegburg-Wolsdorf ein.
Besucht den wahrscheinlich einzigen Ortsteil mit zwei Junggesellenvereinen, dem JGV „Eintracht“ Alt Wolsdorf 1895 sowie dem Junggesellenverein & Männerreih Rosenhügel von 1923.

Kirmes Freitag:
Nach dem Fassanstich ab 19:30 Uhr Party bei Alt Wolsdorf und beim JGV Rosenhügel – jeweils mit Bierbude und Cocktailbar.
2 Open Air Areas mit viel Überdachung bei gutem und schlechtem Wetter.

Kirmes Samstag:
Samstags findet ab 18 Uhr unsere 10. KIRMES-OLYMPIADE statt. Die Teilnehmer fahren Bobby Car, trinken Bier, müssen Pfeile werfen und sich an der Schießbude beweisen. Zwischen den Stationen muss man dann noch möglichst laufen.
Der Wettbewerb dauert zwischen 2 bis 4 Minuten pro Mitspieler. Gegen 20 -21 Uhr endet der Wettbewerb mit einer Siegerehrung und Preisvergabe. Anmeldung ab 17 Uhr vor Ort.
Anschließend jede Menge Spaß und Musik an den Buden der beiden Junggesellenvereine. Das Championsleague Finale übertragen wir übrigens auf Großleinwand.

Kirmes Sonntag:
Sonntags findet unser Festumzug mit den beiden Maikönigspaaren aus Wolsdorf statt. Der FESTZUG besteht aus dem JGV Eintracht Alt-Wolsdorf, unserem JGV Rosenhügel, zwei Tambour Corps sowie unseren Gastvereinen.
Aufstellung bis 14 Uhr vor dem Kinderheim Pauline von Mallinckroth (Jakobstr. 16 in 53721 Siegburg). Im Anschluss an den Festzug gibt es auf der kleinen Bühne des JGV Rosenhügel unter dem Maibaum Gelegenheit für die Gastvereine dem Maikönigspaar Jasmin (Mine) I. und Jan I. zu gratulieren.

Kirmes Montag:
Trotz des Werktages wird auch am Montag in Wolsdorf noch gefeiert. Am Bierstand des JGV Rosenhügel gibt es einen gemütlichen Ausklang mit kölschen Liedern.

Neben Fahrgeschäften wie Autoscooter, Schmetterlingsbahn und Kinderkarussell
gibt es mehrere Bierstände und zwei Cocktailbars.


22. Mai 2018 - 19:56 von Bernd -

Maianschwenken des JGV Rosenhügel

Am 01. Mai 2018 standen die Vereinsmitglieder und Vereinsangehörigen schon wieder früh in den Startlöchern um ihr Maikönigspaar Mine und Jan abzuholen. Mit schwenkenden Fahnen wurden sie am Morgen empfangen. Anschließend wurde das frisch gebackene Paar in Wolsdorf vorgestellt. Zunächst ging es zur Vereinsgaststätte Warsteiner Eck, wo Wirt Wolly nach einem Ehrenschwenk ein Pittermännchen spendierte. Nächste Station war das griechische Restaurant Mythos. Das Inhaberpärchen freute sich sehr darüber, das Maikönigspaar direkt kennen zu lernen. Nach dem sich die mittlerweile knapp 50 Teilnehmer mit Kölsch u. Pommes gestärkt hatten ging es zur Kasserolle, wo schon in den Mai gefeiert wurde. Der Verein wurde im neu ausgestatteten Biergarten bereits erwartet. Nach einem halbstündigen Zwischenstopp bei Sonnenschein, ging es auf die andere Straßenseite zum Silvano im Rosenhügel. Der Neue Inhaber lernte nicht nur das Maipaar sondern auch die Junggesellenbräuche besser kennen. Zu Guter Letzt lud das Maikönigspaar zu einem Grillfest an der Jakobstrasse ein. Ausgelassen wurde dort gespeist, geplaudert und der ein oder andere Plan für die Maizeit geschmiedet. Ausgewählte Fotos finden sich nun in unserer Galerie.

Zur Bildergalerie "Maianschwenken"


22. Mai 2018 - 19:19 von Bernd -

Mine Müller & Jan Ziefuß wurden zum Maipaar 2018 gekrönt

Am 30.04.2018 lud der JGV Rosenhügel zum Maiball in die Kasserolle ein. Neben dem Maikönigspaar von 2017, Jenni und Chrissi, war auch die Rubinmaikönigin von 1978, Astrid Karres, sowie der Silbermaikönig von 1993 gekommen. Nach ein paar Pressefotos vor dem Restaurant wurden die Jubelmajestäten geehrt und dem scheidenden Maipaar gedankt. Im Anschluss standen Mine und Jan ganz im Mittelpunkt, die mit vielen Familienangehörigen erschienen waren. Gegen 22:30 Uhr stattete das Maikönigspaar von Alt Wolsdorf, Maria Bolz und Jonas Krämer, dem Maipaar vom Rosenhügel einen Besuch ab. Gemeinsam tanzten die jungen Maipaare unter den Vereinsfahnen bevor zu ihren Ehren die Fähnriche ihr Können zeigten. Kurz vor Mitternacht leitete Vizebürgermeister Lars Nottelmann die Krönungszeremonie ein. Ausführlich ging er dabei auf das Paar und das traditionelle Vereinsleben ein, bevor Jenni ihre Krone feierlich an ihre Schwester Jasmin genannt "Mine" übergab. Anschließend durften alle Gäste dem Maipaar 2018 gratulieren. Nachdem auch die letzten Preise einer großen Tombola unter die Gäste gebracht waren, durfte bis in tief in die Nacht getanzt werden. Derweil bewachten einige Vereinsmitglieder den Vereinsbaum am Rosenhügel und wärmten sich bei einem Lagerfeuer.

Zur Bildergalerie "Maiball"


17. Mai 2018 - 5:06 von Bernd -

Ehrenschwenk für Ehrenmitglied zum 70. Geburtstag

Bereits im Februar 2018 feierte unser Ehrenmitglied und zugleich Vorstandsmitglied Klaus seinen 70. Geburtstag in der Kasserolle. Natürlich nahmen es sich zahlreiche Vereinsmitglieder und Vereinsangehörige nicht nehmen, dem Geburtstagskind zu gratulieren. Mit wehenden Fahnen wurde das Geburtstagskind überrascht. Die Fahnen wurden dann auch direkt eingesetzt. Nicht nur Fähnrich und Ehrenfähnrich waren im Einsatz. Auch mehrere Kinder des Vereins schwenkten ihre Fahnen. Anschließend wurde Klaus eine Urkunde überreicht und dank für seinen untermüdlichen Einsatz gesagt. Nach einem Gruppenfoto stand man bei Sonnenschein noch längere Zeit im Biergarten der Kasserolle zusammen. Fotos nun in der Galerie.

Zur Bildergalerie "Ehrenschwenk Klaus"


17. Mai 2018 - 3:37 von Bernd -

JGV Rosenhügel stellte Vereinsbaum und Baum der zukünftigen Königin

Beim Rosenhügel ist es seit Jahren Tradition. Da am 30. April der Maiball gefeiert wird, werden bereits am Samstag zuvor die Maibäume gestellt. So geschehen beim Jungesellenverein & Männerreih Rosenhügel am 28.04.2018.
Gar nicht so leicht fiel die Auswahl der schönsten Bäume. Krumm darf er nicht sein, eine schöne Krone muss er haben und natürlich bis in den Himmel reichen. Nach langem hin und her waren dann ein paar Prachtexemplare ausgemacht. Mit einem Schlepper ging es dann zum Rosenhügel, wo mit aller Manneskraft der staatliche Vereinsbaum von über 21 Metern hochgehievt wurde. Geschmückt mit bunten Bändern ist er von weitem zu sehen und wird auch in etwa einem Monat über den hunderten Gästen der Wolsdorfer Kirmes thronen.
Nach einer Stärkung ging es weiter zur zukünftige Maikönigin Jasmin „Mine“ Müller. Klar, dass ihr zukünftiger König Jan Ziefuß sich eine wunderschöne Birke für Mine ausgesucht hat. Nachdem auch dieser Baum aufgestellt war, präsentierte Jan stolz sein selbstgemachtes Herz für Mine. Kennen gelernt haben sich beide beim Tanzen in der Siegburg Ehrengarde im Jahr 2015, wie man auf einem der Bilder bei einer Hebefigur sieht.
Im Anschluss an das Maibaumstellen ging es mit einer größeren Gruppe zum befreundeten JGV Spich auf den Maiball, wo der ereignisreiche Tag einen schönen Abschluss nahm.

Zur Bildergalerie "Maibaumstellen"


29. April 2018 - 11:56 von Bernd -