Neuigkeiten vom Junggesellenverein und Männerreih Rosenhügel Siegburg Wolsdorf

Ehrenschwenk zu Tina´s Geburtstag

Wenn im Warsteiner Eck gefeiert wird, dann ist der JGV Rosenhügel nicht weit. So geschehn am Tag nach der Paiasverbrennung. "Wir sind wieder hier" könnte man sagen, als eine Abordnung des JGV vor dem Vereinslokal aufmaschierte und für Tina schwenkte. Sie feierte mit vielen Rosenhüglern in ihren Geburtstag rein. Um Mitternacht gabs natürlich auch Präsente vom JGV. Wir wünschen alles Gute.

Zur Bildergalerie "Ehrenschwenk Tina"


26. Mai 2016 - 0:41 von Bernd -

Wolsdorfer Kirmes mit Paiasverbrennung beendet

Für die Wolsdorfer endet die Kirmes erst am Dienstag. Beim Köttzoch wurde der Paias (Kirmeskerl) zur Schau gestellt und zu Ehren der Anwohner geschwenk. Am Abend musste er sich dann vor Gericht verantworten. Angeklagt war er wegen Regen am Sonn- und Montag, wegen falsch angeschlossener Kabel sowie zerstörter Absperrlampen. Zwar war es auch eine schöne Kirmes mit tollen Maipaaren und vielen Besuchern am Freitag und Samstag, doch dies reichte seinem Verteidiger nicht, um ihn vor dem Feuer zu bewahren. Unter dem Maibaum am Rosenhügel wurde er verbrannt, nachdem Maikönigin Fatma mit ihm den letzten Tanz unter der Fahne tanzte.

Zur Bildergalerie "Kirmes Dienstag"


25. Mai 2016 - 22:38 von Bernd -

Kirmes Montag - Schäng Bum und gegenseitige Besuche

Traditionell geht der JGV Rosenhügel am Kirmes Montag mit seinem Maikönigspaar über die Wolsdorfer Kirmes und stellt das Paar den Schaustellern vor. Bei den Wolsdorfer Vereinen, die an der Kirmes teilnehmen, wird zumeist ein kleiner Zwischenstopp eingelegt. Im Anschluss emfing der JGV Rosenhügel eine Abordnung vom JGV Alt Wolsdorf an seiner Bierbude. Beim kölschen Abend mit der Band Schäng Bum wurde dann schunkelnd zu "Bye Bye My Love" der letzte Kirmesabend beendet, während die Schausteller nach und nach abrückten.

Zur Bildergalerie "Kirmes Montag"


25. Mai 2016 - 22:21 von Bernd -

Festzug durch Wolsdorf als Höhepunkt am Kirmes Sonntag

Angeführt von unzähligen Fahnen zog am Kirmessonntag der Festzug durch Wolsdorf. Die beiden Königspaare der Wolsdorfer Junggesellenvereine Emily und Fabian (Alt Wolsdorf) sowie Fatma und Daniel (JGV Rosenhügel) strahlen zum ersten Mal in einer gemeinsamen Kutsche um die Wette. Begleitet vom Tambour Corps Pohlhausen-Birk und "In Treue Fest" ging es für die Junggesellen den Kirmesplatz hinauf zum Männergesangverein und zum Rosenhügel. Nachdem die Fähnriche ihr Können zeigten ging es über die Strasse "Auf der Papagei" zum Rosenhügel Vereinslokal Warsteiner Eck. Nach einem Zwischenstopp ging es weiter zur Wolsdorfer Strasse. Hier gelang es dem Paias die Kirmes in Form eines Pittermännchen aus der Erde empor zu heben. Nach einem Ehrenschwenk tanzten die Wolsdorfer Maikönigspaare und die Paare der vielen Gastvereine unter den Vereinsfahnen. Beim Vater der Maikönigin Emily gab es einen kurz, so dass man unter dem Königsbaum ein Kölsch genießen konnte. Nach einem Halt an der Hubertuskappelle endete der Festzug beim JGV Alt Wolsdorf auf dem Kirchplatz, wo genügend Platz war, so dass alle Fähnriche gleichzeitig schwenken konnten.
Nach dem Festzug empfing das Maikönigspaar vom Rosenhügel viele befreundete Junggesellenvereine auf der kleinen Bühne unter dem Vereinsmaibaum. Am Abend gab es dann noch eine Premiere. Der 1. Melkwettbewerb. Hier konnte Paddy vom TSV 06 Wolsdorf punkten, der mit seiner Mannschaft beim Rosenhügel seinen Session Abschluss feierte.

Zur Bildergalerie "Kirmes Sonntag"


23. Mai 2016 - 16:57 von Bernd -

Kirmes Olympiade bei tollstem Wetter am Kirmessamstag

Bei den Junggesellenvereinen erfreute sich die Kirmesolympiade wieder großer Beliebtheit. Entlang der von Menschen gesäumten Jakobstrasse mussten die Teilnehmer auf einem Bobbycar die Strecke hinunter rollen. Weiter ging es mit Pfeile werfen, einer Laufstrecke und dem Rosenschießen. Zwischendurch durften auch zwei Kölsch nicht fehlen. Teilgenommen hatte der JGV Alt Wolsdorf, der JGV Küdinghoven, der JGV Brückberg, der JGV Spich und der JGV Rosenhügel. Den Titel holte sich mit einem guten Lauf und einem fehlerfreien Wettbewerb Jonas vom JGV Alt Wolsdorf. Auch der zweite Platz ging an Alt Wolsdorf. Dritter wurde Frank vom JGV Rosenhügel.
Anschließend feierten die Besuchervereine und die vielen Gäste bei warmen Temperaturen bis tief in die Nacht. Bilder finden sich nun in der Galerie.

Zur Bildergalerie "Kirmes Samstag"


23. Mai 2016 - 15:16 von Bernd -