Neuigkeiten vom Junggesellenverein und Männerreih Rosenhügel Siegburg Wolsdorf

Junggesellen vom Rosenhügel ersangen 740 Eier

Am Pfingstsonntag trafen sich die Mitglieder des JGV Rosenhügel um 13 Uhr zum Pfingsteiersingen im Warsteiner Eck. Los ging es kurz darauf am Kastanienhof, wo Familie Sabo nicht nur eine Menge Eier sondern auch noch eine Runde Kölsch spendierte. Dies war nicht die letzte Station, denn in diesem Jahr waren die Wolsdorfer den Junggesellen scheinbar gut gesonnen. Vielerorts durften die Sänger nicht nur Eier in Empfang nehmen, sondern auch kurz einkehren. Letztlich wurde es etwas später und kurz vor Einbruch der Dunkelheit musste wegen einem Wolkenbruch das Singen abgebrochen werden. Dem Spaß tat das keinen Abbruch und so viele Eier wie in diesem Jahr wurden auch noch nie gesammelt. 740 Stück waren es an der Zahl. Im Warsteiner Eck wurden sie schließlich gebraten und an die anwesenden verteilt. Ein großer Dank gilt den vielen Spendern, diese alte Tradition am Leben halten.
Eine Auswahl an Bildern finden sich nun in der Galerie.

Zur Bildergalerie "Pfingsteiersingen"


5. Juni 2017 - 19:56 von Bernd -

Maianschwenken des JGV Rosenhügel

Am 01. Mai 2017 stellte der JGV Rosenhügel stolz sein frisch gebackenes Paar in Wolsdorf vor. Mit Fahnen wurde das Maipaar am Morgen begrüßt und nach einem Ehrenschwenk abgeholt. Im Warsteiner Eck, dem Restaurant Mythos und im Raminoo im Rosenhügel wurde das Maikönigspaar vorgestellt. Anschließend lud das Maipaar zu einem Grillfest ein, das trotz widriger Wetterverhältnisse gut besucht war und bis in den späten Abend andauerte. Viele schöne Fotos finden sich nun in der Galerie.

Zur Bildergalerie "Maianschwenken"


31. Mai 2017 - 22:05 von Bernd -

Wolsdorfer Kirmes 2017 steht vor der Tür - 09. Juni bis 12. Juni 2017

Flyer-2017-dj-backKirmes plakat 2017

Liebe Freunde der Wolsdorfer Kirmes,

wir laden Euch herzlich zu unserer Kirmes in Siegburg Wolsdorf
von Freitag, 09. Juni bis Montag, 12. Juni 2017 entlang der Jakobstraße in 53721 Siegburg ein.

Besucht den wahrscheinlich einzigen Ortsteil mit zwei Junggesellenvereinen, dem JGV „Eintracht“ Alt Wolsdorf 1895 sowie dem Junggesellenverein & Männerreih Rosenhügel von 1923. Übrigens wird die Traditionskirmes mit vielen Ständen und Fahrgeschäften seit über 50 Jahren vom JGV Rosenhügel organisiert.

Wir würden uns auch freuen wenn Ihr uns folgt unter:
www.facebook.com/jgvrosenhuegel und www.facebook.com/wolsdorferkirmes

Programm:
Kirmes Freitag:
Nach dem Fassanstich ab 19:30 Uhr Party bei Alt Wolsdorf und beim JGV Rosenhügel – jeweils mit Bierbude und Cocktailbar.
2 Open Air Areas mit viel Überdachung bei gutem und schlechtem Wetter.

Kirmes Samstag:
Samstags findet ab 18 Uhr unsere 9. KIRMES-OLYMPIADE statt. Die Teilnehmer fahren Bobby Car, trinken Bier, müssen Pfeile werfen und sich an der Schießbude beweisen. Zwischen den Stationen muss man dann noch möglichst laufen.
Der Wettbewerb dauert zwischen 2 bis 4 Minuten pro Mitspieler. Es wird vor Ort ein geringer Teilnehmerbetrag erhoben, um die Unkosten (Schießbude, Pfeilewerfen..) zu decken. Gegen 20 -21 Uhr endet der Wettbewerb mit einer
Siegerehrung und Preisvergabe. Anmeldung ab 17 Uhr vor Ort.
Anschließend jede Menge Spaß und Musik an den Buden der beiden Junggesellenvereine.

Kirmes Sonntag:
Sonntags findet unser Festumzug mit den beiden Maikönigspaaren aus Wolsdorf statt. Der FESTZUG besteht aus dem JGV Eintracht Alt-Wolsdorf, unserem JGV Rosenhügel, zwei Tambour Corps sowie unseren Gastvereinen. Aufstellung bis 14 Uhr vor dem Kinderheim Pauline von Mallinckroth (Jakobstr. 16 in 53721 Siegburg).
Im Anschluss an den Festzug gibt es auf der kleinen Bühne des JGV Rosenhügel unter dem Maibaum Gelegenheit für die Gastvereine dem Maikönigspaar Jennifer II. und Christopher I. zu gratulieren.

Kirmes Montag:
Trotz des Werktages wird auch am Montag in Wolsdorf noch gefeiert. Am Bierstand des JGV Rosenhügel gibt es einen gemütlichen Ausklang mit kölschen Liedern und der Band „Schäng Bum“.

Neben Fahrgeschäften wie Autoscooter, Schmetterlingsbahn und Kinderkarussell
gibt es mehrere Bierstände und zwei Cocktailbars.


27. Mai 2017 - 17:22 von Bernd -

Krönung von Jenni und Christopher beim Maiball 2017

Traditionell und stimmungsvoll ging es beim Maiball in der Kasserolle zu. Zunächst wurde das Maikönigspaar von 2016 Fatma Tarhan und Daniel Böhmer verabschiedet. Nach einem Pressetermin startete für das zukünftige Maikönigspaar ein kurzweiliger Abend. Nach einem üppigen Buffet und einer Tombola stattete der JGV Rosenhügel gegen 22:30 Uhr dem JGV Alt Wolsdorf uns seinem Maikönigspaar Alexandra und Andreas einen Besuch ab. Kurz vor Mitternacht leitete dann stellvertretender Bürgermeister Stefan Rosemann die Krönungszeremonie ein und krönte Jennifer Müller und Christopher Große-Kleffmann zum Maikönigspaar 2017. Anschließend wurde noch gefeiert und getanzt, während einige Junggesellen in der Nähe den Vereinsbaum bewachten.

Die lang erwarteten Fotos befinden sich nun in der Galerie.

Zur Bildergalerie "Maiball"


17. Mai 2017 - 23:30 von Bernd -

JGV Rosenhügel stellte Maibäume und schwenkte zum Geburtstag

Das Maibaumstellen begann beim JGV Rosenhügel bereits einen Tag vor der Mainacht. Am Samstagmittag trafen sich die Vereinsmitglieder mit dem zukünftigen Maikönig in der Vereinsgaststätte Warsteiner Eck. Von dort aus ging es auf in den Wald, wo es viele Maibäume auszusuchen galt. Ins Auge fiel den Junggesellen ein mächtiger Baum, den man schon im letzten Jahr als Vereinsbaum im Visier hatte. Wegen des großen Stammumfanges schien es kein einfaches Unterfangen zu werden. Da in diesem Jahr aber ein Lkw mit Kran dabei war, schien die Zeit reif zu sein. Mit Mannes- und Maschinenkraft wurde die stolze Birke aus dem Wald gezogen und auf einen Traktor mit Anhänger verladen. Einige weitere Maibäume folgten. Groß war natürlich auch die Herausforderung den Baum wieder aufzustellen. Mit Seilen, Leitern und dem Kran schien dies auf den ersten Blick ein Kinderspiel zu sein, als der Baum jedoch fast aufgerichtet war ging es nicht weiter. Der Kran war zu kurz, aber der Baum unten schon in der Halterung. Schließlich musste in windiger Höhe der Kran vom Maibaum gelöst werden und gleichzeitig alles auf Spannung gehalten werden. Nach etwa 30 Minuten war es dann endlich soweit. Der 21 Meter hohe Maibaum mit einem Stammdurchmesser von bis zu 32 cm thront über der Jakobstrasse und Bald über dem Kirmesplatz.
Nach einer Stärkung ging es aber sofort weiter. Schließlich wollte der zukünftige Maikönig Christopher seiner Jenni auch einen prächtigen Baum stellen. So machten sich die Junggesellen auf in die Stadt, wo Jenni schon sehnsüchtig ihren Chrissi erwartete. Nachdem der Baum aufgestellt und gut befestigt wurde, brachte Christopher noch ein wunderschönes Herz mit Krone für seine Jenni an.
Dies sollte aber nicht der letzte Baum des Tages sein. Auch am Deichhaus wurde von Fähnrich Andre noch ein Maibaum gestellt. Anschließend ging es dann zum Wirtshaus zu Sieg, denn dort feierte das langjährige Vorstandsmitglied Jürgen seinen 50. Geburtstag. Viele Mitglieder und Freunde waren gekommen um dem Geburtstagskind zu gratulieren. Ein Ehrenschwenk durfte natürlich auch nicht fehlen. Selbst der zukünftige Maikönig Christopher schwenkte für das Geburtstagskind. Nach einem Gruppenfoto servierte Jürgen den Gratulanten Kölsch und überraschte seine Gäste, indem er selbst noch schwenkte.

Bilder von diesem ereignisreichen Tag finden sich nun in der Galerie über den folgenden Link.

Zur Bildergalerie "Maibaumstellen"


30. April 2017 - 14:16 von Bernd -